MITGLIEDERAUSSTELLUNG
SICHTWEISEN

DELITHIFICATION

4. Juni –10. September 2023
Eröffnung Samstag, 3. Juni 2023, 18 Uhr

 

Talya Lubinskys Arbeit untersucht Stein als ein Material, durch das normatives Wissen und Praktiken rund um Gedenken und Erinnerung verkörpert und infrage gestellt werden. Die Kontexte, in denen Lubinsky arbeitet, reichen von einem Friedhof in Südafrika, auf dem während der Apartheid ermordete politische Gefangene begraben wurden, bis zu dem Granitstein-bruch bei der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

Die ontologischen, poetischen und materiellen Qualitäten des Steins werden als gemeinsame Nenner mo-bilisiert, um Kontinuitäten freizulegen und so den Boden für die Entstehung von Solidarität zu bereiten. Talya Lubinsky (*1988) erhielt ihren Master of Fine Arts an der University of Witwatersrand, Johannesburg, und arbeitet seit 2019 in Berlin. 2023 erhielt sie ein Stipendium für bildende Künstler*innen im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR. Gezeigt von Natascha Häutle.

kunstverein raum1Der Verein

Unser Ziel ist die Förderung von Kunst und Kultur, dabei insbesondere die Vermittlung der bildenden Kunst der Gegenwart. Progressive Ausstellungen mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern ermöglichen inspirierende Erfahrungen in historischen Räumen. Gespräche, Vorträge und diverse Veranstaltungen runden das Ausstellungsprogramm ab und ermöglichen Begegnung und Austausch im persönlichen Rahmen.

Detailliertere Informationen