home termine kunstverein galerieräume mitglied werden links impressum
 

Wir über uns

Gebäude Am Markt 7/8 I Hirtenscheuer am Scharfen Eck

Moderne Kunst in historischem Gemäuer mitten in der Stadt: das ist das Konzept der Galerie am Markt in Schwäbisch Hall. Die beeindruckenden Räume inspirieren Künstler und Publikum – mit jeder neuen Ausstellung entsteht ein intensives Kunsterlebnis. Das Programm des Kunstvereins wird ehrenamtlich von Vorstand und Beirat konzipiert und kuratiert. Es werden jährliche Themenschwerpunkte gesetzt.

Das Gebäudeensemble Am Markt 7 und 8 wurde nach dem Stadtbrand von 1728 im barocken Stil erbaut. Hier befand sich die berühmte Bürgertrinkstube, ab 1802 das Oberamt, später Landratsamt (bis 1981). In den oberen Stockwerken sind Büros der Stadtverwaltung. Die beiden Räume des Kunstvereins im EG/UG umfassen zusammen 145 m2 Ausstellungsfläche.

Die Städtische Galerie wurde 1976 gegründet, zunächst in den Räumen Am Markt 8, 1982 erfolgte der Umzug in den bis heute genutzen Gebäudeteil. Die Ausstellungen wurden kuratiert bis 1983 von Christa Glück (Stadt Schwäbisch Hall), Klaus Heller (VHS) und Dr.Kuno Ulshöfer (Stadtarchiv), 1983–1989 von Rainer René Müller, 1989–2001 von den jeweiligen Leitern des Hällisch-Fränkischen Museums (Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, Dr. Isabella Fehle, Dr. Armin Panter). Bis 2001 wurde eine städtische Kunstsammlung aufgebaut. 2002 übernahm der Kunstverein die Räume der Städtischen Galerie am Markt.

Der Kunstverein Schwäbisch Hall wurde 1997 gegründet. Initiatoren waren der Maler Michael Klenk, der Bildhauer Wolfgang Bier, Wolfgang Schwarzkopf, damaliger Leiter des Haller Goethe-Instituts und weitere kunstinteressierte BürgerInnen der Stadt und Region. Bis 2002 hatte der Verein sein Domizil in der "Hirtenscheuer am Scharfen Eck", einem imposanten Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert.

Ziel ist die Förderung von Kunst und Kultur, dabei insbesondere die Vermittlung der bildenden Kunst der Gegenwart. Neben Ausstellungen geschieht das durch Künstlergespräche, Vorträge, Beteiligung an der Langen Kunstnacht etc.

Der Kunstverein finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden, sowie aus Zuschüssen der Stadt Schwäbisch Hall und des Landes Baden-Württemberg. Als Mitglied unterstützen Sie den Kunstverein maßgeblich in seiner Arbeit.

Gerne nehmen wir Sie in den Adressverteiler für unsere Vernissagen. Ein Mail an die Geschäftsstelle genügt: info [at] kvsha

2009 erschien der Imageflyer des Kunstvereins - diesen schicken wir Ihnen gerne zu!