home termine kunstverein galerieräume mitglied werden links impressum
 

Marco Fiedler, Achim Reichert
Das VIER5//Warenhaus
10.04.2011 bis 26.06.2011

Vernissage: Sa., 9. April 2011, 17 Uhr

Marco Fiedler und Achim Reichert, die in Paris das Designbüro VIER5 betreiben, werden während ihrer Ausstellung die beiden Räume des Kunstvereins Schwäbisch Hall in ein Warenhaus verwandeln. Die Grundidee basiert, wie fast alle Arbeiten von VIER5 auf der Einbeziehung verschiedener Personen, die an diesem Projekt beteiligt werden.

Marco Fiedler und Achim Reichert werden bei der Ausstellung eigene Arbeiten zeigen, aber auch Arbeiten befreundeter Künstler und Designer. Die Ausstellung wird aufgebaut sein wie ein Warenhaus, das sich thematisch in verschiedene Bereiche unterteilen wird.So werden neben freikünstlerischen Arbeiten auch Textilien, Keramiken, Möbel, Bücher usw. zu finden sein, die von VIER5 entworfen wurden und für den Gebrauch bestimmt sind.

Alle Arbeiten, die in der Ausstellung zu sehen sind, können, wie in einem Warenhaus üblich, erworben werden. Die Ausstellung soll wie ein "lebendiger Organismus" strukturiert sein und wird daher täglich verändert werden, das heisst, die Präsentation und die Hängung werden sich während der Zeit der Ausstellung kontinuierlich ändern, sowie das Angebot ständig verändert oder variiert werden.

In der Galerie Vier5 im oberen Raum werden bis zum 26. Juni 2011 verschiedene Ausstellungen gezeigt. Die teilnehmenden Künstler sind: Mai Braun aus Frankfurt, Heiko Jung aus Frankfurt, Denise Amann aus Stuttgart und Elisabeth Moch aus Berlin.

Weiter werden zwei Ausstellungen gezeigt mit Arbeiten von Marco Fiedler und Achim Reichert.

Im großen Raum sind Arbeiten von Björn Wolf und von Martina Fischer13 aus Kassel installiert und ein Wandteppich von Anne Gorke aus Weimar. 

www.vier5.de , http://de.wikipedia.org/wiki/Vier5

Kurator: Michael Klenk

Führungen:
So. 17. April, 15 Uhr
So. 15. Mai, 15 Uhr (= Internationaler Museumstag)
So. 19. Juni, 15 Uhr

Vorträge i.d. Reihe ZEITDIAGNOSEN Koop. mit VHS + Kulturbüro

Mi. 11. Mai 2011, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Ullrich, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
"Habenwollen - Wie funktioniert die Konsumkultur"

Do. 19. Mai 2011, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl: "Wahres Glück im Waren-Glück? Über Konsumkultur"