home termine kunstverein galerieräume mitglied werden links impressum
 

Eugen Gomringer
sprachkürze - denkweite: Konkrete Poesie
22.01.2006 bis 26.02.2006

Eröffnung Sa., 21.01., 16.00 Uhr;
Es spricht Eugen Gomringer
Begrüßung Ute Christine Berger M.A., Kulturbeauftragte Stadt Schwäbisch Hall
Einführung Eugen Gomringer

Eugen Gomringer, 1925 in Bolivien geboren, in der Schweiz aufgewachsen, gilt als "Vater der Konkreten Poesie" (Emmett Williams, "an anthology of concrete poetry", 1967). Sein visuelles Gedicht "schweigen" ist eines der berühmtesten deutschen Gedichte. Von Beginn an als eine internationale Poesie definiert, entwickelte Grominger, unterstützt durch zahlreiche Gastprofessuren und Lesungen in Süd- und Nordamerika, Afrika und Asien die Konkrete Poesie zur wahren interkulturellen Poesie. Gezeigt werden Plakate, Bücher und Grafiken seit 1953 zur Entstehung der Konkreten Poesie und Installation.

Kutator/in: Ute Christine Berger M.A., Peter Ege, Co-Kurator: Marcus Neufanger