home termine kunstverein galerieräume mitglied werden links impressum
 

Peter Guth
Zeit-Räume
28.07.2002 bis 05.10.2002

Eröffnung So., 28.07., 11.30 Uhr
Begrüßung Edgar Siller, Vorsitzender, Kunstverein Schwäbisch Hall
Einführung Dr. Sabine Heilig, Kunstverein Nördlingen
Atelierbesuch bei Peter Guth Fr., 06.09.2002, 19 Uhr
im Schloss Ellwangen
Lesung in der Galerie Do., 26.09.2002, 20 Uhr
Mit Beate Rygiert, Autorin der Erzählung „Das Zentrum der Zeit" in dem Buch „ZEIT-RÄUME"
Finissage zur 2. Langen Kunstnacht Sa., 05.10., 19.00 - 02.00 Uhr
Gespräch mit Peter Guth, Otto Pannewitz (Galerie der Stadt Sindelfingen) und Siegfried Reusch (Journal „der blaue reiter")
Percussion-Duo Martin Müller/ Thomas Scheurer

Im Mittelpunkt der Ausstellung des Holzdruckers und Objektkünstlers Peter Guth (geboren 1957) steht das mehrteilige Buchobjekt "Ottilie" (1915 - 1992). Sieben Exemplare sind als wandelbare Objekte zu sehen und können vom Besucher auf über 1,50 Meter Länge ausgeklappt und betrachtet werden. Druckstock von "Ottilie" ist ein hölzernes Grabkreuz, das als Denkmal Erinnerungen in sich trägt und zugleich auf seinen Oberflächen Spuren der Zeit gespeichert hat.

ZEIT-RÄUME zeigt in zwei weiteren Arbeiten des Künstlers seine Auseinandersetzung mit prozesshaften  Vorgängen. Ein Architekturdetail, ein ehemaliger Holzpfeiler, der ursprünglich aus der Galerei am Markt stammt, erscheint als Säule  im Raum in neuem Zusammenhang. Auch er diente dem Künstler als Druckstock.

Zugleich dokumentiert eine Installation aus drei Metalltonnen, deren Böden sich durch Kälte verformt haben, zeitlich und zufallsgelenkte Veränderungen jenseits künstlerischer Einflussnahme.

Peter Guth gehört jener jungen Künstlergeneration an, denen eine Erneuerung des Hochdrucks am Herzen liegt. Zugleich ist der Druckgrafiker Objekt- und Konzeptkünstler.