home termine kunstverein galerieräume mitglied werden links impressum
 

Wolfgang Staehle
Vom Verschwinden der Ferne: net_art (Netzkunst und Videoskulpturen)
14.05.2000 bis 12.06.2000

Eröffnung Sa., 13.05., 17.00 Uhr
Es sprechen Prof. Dr. Reiner Blobel
Georg Eichele, Deutsche Telekom

Wolfgang Staehle betreibt seit zehn Jahren in New York eine der ersten und einflußreichsten Internetadressen für net_art: The Thing (thing.net.bbs.).

Seine jüngsten Arbeiten sind großformatige Online-Projektionen von Webcam-Aufnahmen in New York, die in Echtzeit herübergespielt werden. Der so durch die im Internet mögliche Beschleunigung der Kommunikation entstandene Raum ist eine dynamische Kombination von Realem und Virtuellem. "Solch souveräne Formulierungen finden wohl nur jene Künstler, die die "Netzbedingungen" schon länger erforschen und sich von deren Eigendynamik, die zu übergrosser Verspieltheit und Selbstbezüglichkeit verleitet, lösen können." (FAZ)

http://www.wolfgangstaehle.info/